Tatortreinigung


…eine Sache für Spezialisten!
Über den Tod zu sprechen fällt nicht leicht. Trotzdem muss es Menschen geben, die helfen, wenn jemand gestorben ist….

In den meisten Fällen bearbeiten wir Fundorte, an denen die Personen mehrere Tage oder Wochen gelegen haben. Während des Verwesungsprozesses entstehen Gase, zudem treten Körperflüssigkeiten aus. Der Kontakt kann gefährlich sein, da man nicht abschätzen kann, ob die Person/en mit ansteckenden Krankheiten infiziert war.

Nachdem die Wohnung freigegeben ist, beginnt unsere Arbeit. Mit spezieller Schutzausrüstung und professionellen Reinigungsmethoden stellen wir den ursprünglichen Zustand wieder her:

  • Reinigung des Leichenfundortes 
  • Desinfektion und Nachweis
  • Räumung von Restmobiliar, Inventar…..

Wir verwenden ausschließlich:

  • Desinfektionsreiniger PROFI * Dieses Produkt ist selbstverständlich aldehydfrei (zertifiziert nach DGHM/VAH) und wirkt gegen: H1N1-Erreger der Schweinegrippe, Bakterien, Pilze, Schimmelpilze und behüllte Viren einschließlich HBV und HIV, Keime wie Salmonellen, E-Coli, Staphylokokken und Hefen, MRSA, Tuberkulose, Listerin, (Influenza) Viren H3N8/H5N1, HCV, BVDV
  • Vollschutzbekleidung nach der gesetzlichen EN – Norm unter Berücksichtigung der PSA-Benutzerverordnung
  • Professionelle Reinigungsgeräte wie zum Beispiel Ozongeneratoren für die   Geruchsbeseitigung von extrem starken Gerüchen (z.B. Verwesungsgeruch, Tabakgeruch, Modergeruch, Kfz-Aufbereitung), zur Desinfektion (z.B. Wohnungen, Gesundheitsbereich,  Kindergarten, Altenheim, Schule) und zur Schimmelsanierung hervorragend geeignet.
    Die in diesem Gerät verwendeten Ozon-Röhren sind nach dem neuesten Stand der Technik gefertigt. Das Gerät wird von geschultem Personal bedient.


Leichenwohnung, Tatortreinigung in Süddeutschland – MyVideo

Bericht der Schwäbischen Zeitung über unsere Firma unter:

http://www.schwaebische.de/region/oberschwaben/ravensburg/stadtnachrichten-ravensburg_artikel,-Wenn-Maden-und-Gestank-zum-Berufsalltag-gehoeren-_arid,5411685.html

Tel. 0751-3660 280-1
Mobil 0151 – 156 50 349 und 0151-165 07 683
Fax 0751-3660 280-3
E-Mail info@walko-transporte.de
auf SKYPE: walko-transporte
Zum Kontaktformular